Entwicklungskinesiologie


hierzu gehören u.a.
- Integration der frühkindlichen
Reflexe und Reaktionen
- Integration der motorischen Entwicklung

Alles, was wir als Kinder mit unseren Sinnen gespürt und in uns aufgenommen haben, alles, was wir erfahren und erlebt haben, ist immer noch in uns lebendig und prägt unsere emotionalen und kognitiven Wahrnehmungen und Handlungsweisen. Die unterschiedlichen Bedingungen im Leben eines Menschen setzen oft Grenzen, die seine Entwicklung erschweren. Zum Glück hat jeder Mensch die Fähigkeit mitbekommen, sich auch ungünstigen Bedingungen anzupassen. Diese Anpassungsmechanismen tragen wir meist mit in die Zeit des   Erwachsenwerdens hinein, obwohl diese meist nicht mehr gültig  sind und uns in der Entfaltung unseres Erwachsenseins hinderlich sein können.

Die Entwicklungskinesiologie© bietet jedem Menschen die Chance, durch die Integration natürlicher Bewegungsabläufe und Sinneserfahrungen seine angeborene Kompetenz und Lebenskraft zurück zu gewinnen.

Die Entwicklungskinesiologie wurde Anfang der 90'er Jahre von
Renate Wennekes (Pädagogin, Kinesiologin) und
Angelika Stiller (Ergotherapeutin, Kinesiologin) 
mit der Idee gegründet, die Hintergründe der Wirksamkeit der Bewegungsübungen des Brain Gym® aufzuzeigen. Schnell stellte sich heraus, dass die frühkindlichen Reflexe, sensorischen Wahrnehmungen und die motorische Entwicklung sehr bedeutend für die persönliche Entwicklung wie auch Lernprozesse sind.

zurück